Neuauflage meiner ausverkauften "Die drei ??? Kids"-Midis "Monster-Trucks" und "Insekten-Alarm" erschienen. Zum Beispiel hier gibt's den Band "Alarmstufe rot!"

Donnerstag, 22. Juli 2010

Hinter den Kulissen: Kinderbücher


Momentan quasi hinter den Kulissen arbeite ich an einem Projekt, das erst in mehr als einem Jahr "spruchreif" werden – sprich: erscheinen – wird. Schätze mal, in einem Jahr wird das offiziell angekündigt, dann gibt's auch hier im Blog mehr darüber. Bis dahin vielleicht zwei, drei verklausulierte Einträge meinerseits, die zeigen, was sich in einem Autorenleben so abspielt.

Wer meine Twitter-Einträge verfolgt hat (www.twitter.com/ChristMontillon), hat dort auch gelesen, dass ich neulich an einem Kinderbuch gearbeitet habe. Gestern habe ich mit der Lektorin telefoniert: es ist nun alles im grünen Bereich, das Buch wird erscheinen. Dauert aber noch; siehe oben.

Meine Arbeit daran ist so gut wie abgeschlossen ... aber: das Buch wird nicht allein erscheinen, sondern mit zwei oder drei weiteren Titeln von mir gleichzeitig.
Gerade suche ich in den Tiefen meines Hirns und außerhalb (von wo auch immer so eine erste Inspiration kommt, wer weiß das schon) nach grundlegenden Ideen ... zum nächsten Buch habe ich ein einziges Schlagwort im Kopf, aus dem in den nächsten Wochen sicher eine Handlung entstehen wird.
Das Schlagwort stammt übrigens nicht von mir, sondern von meinem achtjährigen Sohn Tim. Er meinte, er würde gern mal was über XYZ (*zensiert*) lesen.

Das läuft momentan aber "in zweiter Linie", während ich hauptsächlich an PERRY RHODANs "JUPITER" arbeite. Das Taschenbuch soll ja bekanntermaßen merklich früher erscheinen, nämlich schon nächsten Februar.

Über diese Kinderbuch-Sache hab ich mich tierisch gefreut – ich hüpfte sozusagen durch die Wohnung, während in meinem Rücken die Aufziehschraube langsam zurücksurrte. (So ging's mir damals auch, als ich meinen ersten ATLAN-Roman schreiben durfte, sprich, meinen ersten Beitrag zum Perryversum. Was seit damals alles geschehen ist, ist kaum zu glauben.)
Kinderbücher sind ein ganz anderer Bereich als alles, was ich sonst schreibe und publiziere; aber das hier war ein richtiges Herzenprojekt. Schließlich hab ich nicht umsonst drei Kinder ...
Ich bin selbst sehr gespannt, wie das alles weitergeht.


Besucherzähler Für Homepage

Kommentare:

  1. Hallo Christian

    Bei so viel Begeisterung ist es bereits ein Muss das Kinderbuch zu kaufen und auch schon in der Agenda verzeichnet!
    Bin auf den Eindruck gespannt, da man Deine Schreibe aus Professor Zamorra (kein Arztroman!) und Perry Rhodan bereits mag (das ATLAN-Buch habe ich noch vor mir) und auch schätzt.

    Drücke Dir die Daumen, dass die Reihe einschlägt. Mit einem Harry Potter-Erfolg ist zwar nicht zu rechnen, aber hoffen darf man es auf jeden Fall.

    Alles Gute und viel Spass beim Schreiben des "JUPITER"-Bandes.

    Grüsse aus Bern, Schweiz

    Michel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Michael!
    Zunächst mal: ich hab zur Spam-Vermeidung eingestellt, dass ich alle Kommentare selbst freischalten muss - deshalb hast du deins nicht gleich gesehen.
    Für alle: Das gelöschte Zweite war textlich identisch.

    Im Normalfall schalte ich noch am selben Tag frei und zensiere auch nicht - ist nur gegen Spam-Kram.

    Danke für deine Kaufabsicht :-), ich bin gespannt, was du dann sagen wirst!

    freut mich, dass du meine Romane kennst und magst - das liest man ja immer gern.

    Den JUPITER-Band werde ich sicher immer mal im Blog "begleiten", so dass man das Entstehen mitverfolgen kann.

    Genau wie die "Kinderbuch"-Sache, die halt noch ziemlich "anonym" ist. Wird sich ändern, irgendwann :-)

    Ich bin jedenfalls wirklich begeistert ...

    AntwortenLöschen
  3. "Drücke Dir die Daumen, dass die Reihe einschlägt. Mit einem Harry Potter-Erfolg ist zwar nicht zu rechnen, aber hoffen darf man es auf jeden Fall." (von Michel)


    Tztz ich glaub Harry Potter kann sich bei den Verkaufszahlen noch was abschauen bei den drei Detektiven ;-))

    AntwortenLöschen