Neuauflage meiner ausverkauften "Die drei ??? Kids"-Midis "Monster-Trucks" und "Insekten-Alarm" erschienen. Zum Beispiel hier gibt's den Band "Alarmstufe rot!"

Montag, 6. September 2010

Montillon-Geschnetzeltes


Puh, der letzte Blog-Eintrag liegt schon eine halbe Ewigkeit zurück. Hatte ein bisschen zu viel zu tun in den letzten Tagen. Das Schöne ist: Das wird sich auch so schnell nicht ändern. Habe mir viel vorgenommen für den September.

Darum hier eine Portion Montillon-Durchmischtes (nicht zu verwechseln mit "Montillon-Geschnetzeltem", das wäre etwas völlig, völlig anderes!)

Meine Arbeit am JUPITER-Taschenbuch ist fast beendet. Super! Erwarte dieser Tage noch eine Rückmeldung von Redaktionsseite zu meinem zweiten Teilbeitrag, der an einigen Stellen schon ziemlich skurril war. Bin mal gespannt ...

Gleichzeitig bereite ich längst ein weiteres größeres Projekt vor bzw. arbeite zaghaft daran, ab Donnerstag schätze ich mal so ziemlich rund um die Uhr. Dazu dann später mehr.

Zurzeit liegt etwas ganz anderes von mir an den Kiosken: ein MYSTERY-Taschenheft des CORA-Verlags, "Der Teufelsschatz", erschienen unter meinem hübschen Pseudonym George Templeton. Freute mich vorhin, als ich bei Facebook einen überschwänglich begeisterten Kommentar zu dem Roman las: "Scheiß die Wand an, "Der Teufelsschatz" von George Templeton ist das beste und spannendste, was ich seit langem gelesen habe." Hoffentlich ist die Wand wieder sauber *grins*

In Sachen "ominöses Kinderbuch-Projekt" bin ich auch nicht untätig: ein zweites Exposé liegt bei der Lektorin; während der Buchmesse steht ein interessantes Gespräch an, indem das Ganze sich vielleicht in Richtung "Kinder- und Jugendbuch" ausweitet. Auch nicht übel. Mehr dazu irgendwann in 2011, wenn das alles mal offiziell wird.

So, zurück ans Manuskript: Da hat's gerade ordentlich gekracht und ich werde noch ein wenig herumbasteln. Action-Szenen sind gar nicht so einfach, wenn sie fetzig sein sollen. Man labert viel zu leicht viel zu viel rum und killt damit nicht die Protagonisten, sondern die Rasanz.

Ich melde mich bald wieder. Doch, doch. Ohne allzu lange Pausen!

Counter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen