Neuauflage meiner ausverkauften "Die drei ??? Kids"-Midis "Monster-Trucks" und "Insekten-Alarm" erschienen. Zum Beispiel hier gibt's den Band "Alarmstufe rot!"

Montag, 14. März 2011

Mein PERRY RHODAN 2587 ist da


Während ich gerade noch am Doppelband 2596/2597 arbeite, sind Belegexemplare bei mir eingetrudelt: Mein PERRY RHODAN-Roman 2587.

Er trägt den Titel "Krieg in der Schneise" und erscheint offiziell in vier Tagen. Weil ich dann aber in Leipzig stecken werde und durch die Buchmesse-Hallen wandere, gibt es hier und heute schon einen kleinen Blogeintrag dazu.

Der Untertitel ist, ich gebe es zu, ein wenig reißerisch :-) "Ein Kollaborateur und ein Diplomat - die Apokalypse zieht herauf"

Die ersten Zeilen gefällig?


------


"Der Tag, den ich am meisten verfluche, ist auch der Tag, den ich am meisten segne: Es ist der Tag, an dem ich entdeckt habe, dass ich zu eigenen Gedanken fähig bin."
- Milian Cartento, Hyperphysiker im Dienste der Frequenz-Monarchie -

1.
Als der Vernichtungskrieg begann

"Freiheit ist ohnehin eine Illusion", sagte Betty Toufry. "Zumindest für die meisten Lebewesen im Kosmos, die ..."
"Das glaube ich nicht!", unterbrach Eritrea Kush. "Oder besser gesagt

-----


Ach, ehe ich zuviel verrate, breche ich hier mal ab. Man sieht schon, dass ich mich meiner beiden Lieblingsfiguren im aktuellen Zyklus bediene: Betty Toufry und Eritrea Kush. Betty habe ich im 2580er einen großen Auftritt gegönnt, Eritrea verfolgt mich ja schon seit langem.
Eigentlich geht es aber um ein völlig anderes Thema. Der Fokus rückt vielmehr auf Icho Tolot, den alten Haluter.

Ach, ehe ich zuviel verrate, breche ich hier mal ab. Irgendwie muss ich heute vorsichtig sein :-), immerhin ist dieser Beitrag ja ein Superspoiler, weil soweit ich weiß noch kein Leser den Roman in der Hand hält.
Mal kurz ins Perryforum gucken, ob ...

... ja, sieht ganz so aus. Man spoilert dort noch nicht. Also gilt doppelte Vorsicht :-)

Also widme ich mich wieder dem oben genannten Doppelband. Puh, kurz vor dem Zyklusfinale!! Ich übe schon mal für die Autogrammstunden am Wochenende in Leipzig, wenn mir allzu verräterische Fragen gestellt werden: "Dazu (verständnisvolllächelndemimikaufsetzen) kann ich nichts sagen."

Oder der Klassiker, auf viele Fragen anwendbar, die mit "... oder?" enden: "Ja."
:-)

Ich bin gespannt, was ihr im Kommentarteil zum 87er zu sagen habt!! Haut rein in die Tasten.

Kommentare:

  1. Hallo Gerhard,
    ich habe deinen Kommentar eben gelöscht und gleich wieder veröffentlicht -- weil ich nicht weiß, ob du wolltest, dass deine Emailadresse mit angezeigt wird! Es ist einfach direkt freigeschaltet worden.
    WEnn du deine Emailadresse hinterlassen WOLLTEST - dann poste einfach nochmal. Dann lass ich sie natürlich auch stehen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Mal sehen, wieviel Leichenteile uns diesmal wieder um die Ohren fliegen werden

    SNCR

    Gruß!
    Gerhard Schäffer

    AntwortenLöschen
  3. Ist schon in Ordnung; Du weißt ja jetzt mein E-Mail Adresse oder kannst mich über Facebook erreichen, wenn Du dich vergewissern möchtest, ob ich den Kommentar geschrieben habe.

    AntwortenLöschen
  4. Habe jetzt meinen Namen mit der Facebook ID verbunden, klappt doch *freu*

    AntwortenLöschen
  5. „Danke für den Mikro-„Superspoiler“! Jetzt bin ich richtig angespitzt und kanns kaum erwarten den Roman zu lesen! Betty und Eritrea und dann noch Icho Tolot dazu. Die mag ich alle! Bloß, warum ist Icho jetzt plötzlich „der alte Haluter“?? Wird sein Abgang vorbereitet???

    Hast Du nicht zufällig ein paar Zeitbeschleuniger für uns Leser, damit wir den Roman jetzt schon lesen können???

    Viele Grüße aus „ganz weit weg“ Wolfgang“

    AntwortenLöschen
  6. Danke, Wolfgang ... oh, das mit dem "alten Haluter" hab ich noch wo gelesen ... und äh ... es ist der Blog-Schreibweise verschuldet --- das hab ich "einfach so" geschrieben ... *pfeif*

    AntwortenLöschen
  7. Solltes du auf die Idee gekommen Icho abtreten zulassen sollte man sich es überlegen ob der Autor noch brauchbar ist, Wahrscheinlich nicht da er an Alzheimer leiden muß

    AntwortenLöschen
  8. Eigentlich bin ich ja doof, natürlich kann die E-Mail Adresse öffentlich sein; bei Facebook steht sie ja auch und die andere im Forum

    gecko1@web.de

    Und nun bin ich gespannt auf Deinen Roman. Ich habe sogar extra den Spoiler im Forum nicht gelesen.

    AntwortenLöschen
  9. Guter Roman, gratuliere!
    War an keiner Stelle langweilig und es flogen auch mal wieder die Fetzen.

    Übrigens.
    Kann es sein, daß Ihr Icho und Kardo als neues Friedensstiftergespann für Anthuresta plant?

    AntwortenLöschen
  10. Danke Gerhard. In Bezug auf Ichos Pläne mit Kardo (sagen wirs mal so vorsichtig :-)) war das doch schon ziemlich eindeutig, oder?

    AntwortenLöschen