Neuauflage meiner ausverkauften "Die drei ??? Kids"-Midis "Monster-Trucks" und "Insekten-Alarm" erschienen. Zum Beispiel hier gibt's den Band "Alarmstufe rot!"

Donnerstag, 11. August 2011

Die drei ??? - Rundumschlag

Die Neugierde treibt einen halt doch an: mein ???-Debüt ist ja seit ein paar Tagen erschienen, da guckt der Autor gern mal bei amazon auf den Verkaufsrang.

Nicht übel: Irgendwo in den 400ern bei Amazon-komplett, oder wie man das nennt.
Und in den 30ern bei Kinder- und Jugendbuch.

Schön!

Die mit dem Buch gleichzeitig erschienenen Kollegenbücher sind übrigens ...


... von Kari Erlhoff "Die drei ??? Die blutenden Bilder" (hab ich als Skript gelesen, sehr schön! Und dieser Titel: klasse!)

... von Hendrik Buchna "Die drei ??? und der schreiende Nebel" (werd ich demnächst lesen, sowie ich das Buch in der Hand halte, bin gespannt!)

Hier also der Rundumschlag der aktuellen Neuheiten:








Kommentare:

  1. Im Mai habe ich bereits versprochen eine Rückmeldung zum neuen Buch zu geben.
    Ich bestelle mir immer alle neuen Bücher gleich bei Amazon, von daher war ich schonmal daran beteiligt den Verkaufsrang nach oben zu treiben :-)
    ACHTUNG SPOILER !
    Der Titel "Geheimnisvolle Botschaften" hörte sich vielversprechend an, daher habe ich nun dieses Buch auch zuerst gelesen.
    Der Start in die Serie ist gut gelungen, das Buch kann sich über weite Strecken schon mit den "Meisterwerken" von Andre Marx messen. Sehr spannende Story.
    Abzüge in der B-Note begründe ich lediglich mit dem übertrieben dargestellten Indiana-Jones-Charakter mit Filzhut und Peitsche. Ohne das Indy-Image wäre "Doktor Jones" besser ausgekommen und hätte authentischer gewirkt.
    Wozu das ?
    Das Ende mit der Gruft kam mir etwas schnell herbeigeführt vor und ich hatte den Eindruck - huch gleich sind 130 Seiten schon voll - jetzt muss es schnell zum Ende kommen.
    Dennoch, das Buch ist gelungen und bekommt von mir eine Schulnote 2.
    Viele Grüße !

    AntwortenLöschen
  2. Christian Montillon / Christoph Dittert14. August 2011 um 21:20

    Hallo Boris,
    danke die für das Kommentar und die Stellungnahme! Freut mich, dass es dir gefallen hat. (Dein zweites Kommentar hab ich gelöscht, war ja identisch -- die Kommentare wandern zunächst zu mir, ich muss sie freischalten, was ich aber unverändert mache.)
    Ja, Jones ist freilich sehr Indy-mäßig, ist halt als Gag gedacht. :-)
    Herzliche Grüße an dich,
    Christoph

    AntwortenLöschen