Neuauflage meiner ausverkauften "Die drei ??? Kids"-Midis "Monster-Trucks" und "Insekten-Alarm" erschienen. Zum Beispiel hier gibt's den Band "Alarmstufe rot!"

Montag, 31. Oktober 2011

Zwischenruf: PERRY RHODAN-Action Hörbuchbox

Ein kleiner Zwischenruf zwischen den Kinderbuch-Neuigkeiten ....

Erschienen ist inzwischen die Hörbuchbox von PERRY RHODAN-Action 1-12. Eine tolle Sammlung der (wie der Name schon sagt) Hörbücher von PRA 1-12, dem kompletten Demetria-Zyklus.

PERRY RHODAN-Action waren meine ersten Exposés fürs Perryversum - meine ersten Gehversuche in diesem Bereich. Hefte 1-12 (also der Demetria-Zyklus) basierten auf Ideen und Entwürfen von Robert Feldhoff -- Robert hatte Skizzen und Ideen für die Hefte 1-12 in eine Datei gestellt. Ich verwandelte das in Exposés, indem ich mich auch von Heft zu Heft mehr von Roberts Vorgaben entfernt habe.

Ab Heft 13 (zweiter Zyklus PRA) stammte dann das ganze Konzept von mir. Die Reihe brachte es damals auf 36 Heftromane. Immerhin :-), drei Zyklen mit je 12 Bänden.

Und der erste wie gesagt nun als Hörbuchbox. Das Titelbild ist Programm, ebneso wie der Name: Es kracht und scheppert schon ziemlich :-))

Frank Schmeißer: "Schurken überall!", Teil 2

So, weiter im Text, wie versprochen, in der Plauderei :-)

Hier der Anfang: http://christianmontillon.blogspot.com/2011/10/frank-schmeier-schurken-uberall-teil-1.html

Also, noch während der Buchmesse entschied ich mich, das Buch von Kollege Schmeißer muss ich lesen.
Am Sonntag fuhr ich mit der Bahn nach Hause - hoffnungslos überfüllt. Frech wie ich bin, setzte ich mich in den Speisewagen. Ohne zu dinieren ... Da gabs noch ein Plätzchen. (Also kein Weihnachtsplätzchen, sondern ein Sitzplätzchen.) Und was tut man so während der Bahnfahrt? Richtig, wenn irgendeine Zeitschrift rumliegt, guckt man halt rein.
In dem Fall war es die Zeitschrift der Bahn, und was wurde darin empfohlen, gleich auf einer Doppelseite? Nochmal richtig: Frank Schmeißers Buch "Schurken überall!"

Oookay, also, da bleibt einem keine andere Wahl. Muss man kaufen.

Zuhause sinnierte ich dann so herum und dachte mir: Schreib doch mal den Verlag an. Das machte ich dann, erzählte sinngemäß die Geschichte vom Lesezelt, betonte, dass mein Blog natürlich wegen der drei ??? auch von relevantem Zielpublikum angeschaut wird. Und bat um ein Rezensionsexemplar.

Was soll ich sagen? Die Leute von Ravensburger sind nett, und husch, husch, lag das Buch in meinem Briefkasten.

Worum geht's darin? Das erzähl ich morgen. Endlich. Und weil Feiertag ist, vielleicht sogar erst übermorgen. Spannend, gell?
Vielleicht wills ja vorher schon jemand lesen - mit dem Kindle-Download hättet ihr das Buch in einer Minute. Hier der Link.

Sonntag, 30. Oktober 2011

Frank Schmeißer: "Schurken überall!", Teil 1

Ich lese gerade (parallel mit PERRY RHODAN NEO 3): Frank Schmeißer, "Schurken überall!", ein herrliches Kinderbuch.

And when I say "herrlich", I mean "herrlich".

Heute eine kurze Geschichte dazu, wie ich dazu kam, das Buch zu lesen.

Frankfurt, Buchmesse 2011, Samstag Nachmittag. Ich bin mit den Kollegen der "Die drei ???" zusammen; "Familientreffen", sozusagen. Um (ich glaube) 14 Uhr gibt es eine Lesung im Lesezelt der Buchmesse -- Kollegin Kari Erloff liest aus ihrem neuen ???-Band. Darum gehen wir alle hin.

Die Lesung dauert eine Stunde lang, und außer Kari lesen zwei anderen Leute. Ich hab mich im Vorfeld gar nicht drum gekümmert, wer das ist, ehrlich gesagt. Dachte halt, gut, erhol ich mich vom Buchmessestress und hör mir die Lesungen mit an. Werd ich schon überleben ...

Zuerst las Frank Schmeißer, den ich - Schande über mich! - bis dahin nicht kannte. Er las aus "Schurken überall", und da hörte ich zum ersten Mal von dem Buch.
Also hörte ich zu, wie Kollege Schmeißer las ...
... und war schlicht be-geis-tert! (Nach der neuen Rechtschreibung - nach der alten wäre ich be-gei-stert gewesen ...).

Das war witzig, lässig, super auf Kinder passend, gut vorgetragen, aber auch mit Hintergrund, und ... sagte ichs schon? ... witzig!

Das gefiel mir so gut, dass ich dachte, komm, das musst du mal lesen. Was daraus wurde? Wird man morgen hier im Blog lesen. Und vielleicht auch noch übermorgen. Jedenfalls ist die Geschichte der Dreieinhalb Superhelden echt klasse. Unbedingt Kaufempfehlung, jetzt schon ...!!!
Einzige Bedingung: man muss sich auch für Kinderliteratur begeistern lassen können. Aber hey, das ist auch für Erwachsene KÖSTLICH!

Mehr gibts (mindestens) morgen, wie gesagt.

Freitag, 28. Oktober 2011

PERRY RHODAN NEO in der Familie - mit Lego-Foto ...

Irgendwie beginnt fast die ganze Familie, PERRY RHODAN-NEO zu lesen. Oder hat schon begonnen.
Wer hätte das gedacht!

Meine Mutter hat ja bekanntlich mit PR 2600 versucht, in die Erstauflage einzusteigen... was soll man sagen: Inzwischen hat sie ein Abo :-)
Und übrigens auch ein Abo für NEO :-)

Meine Frau hat 1 und 2 von NEO auch gelesen und wird weitermachen.
Und, verflixt noch eins, ich lese gerade den aktuellen 3er mit großer Freude. Als alter Buch-Liebhaber find ich übrigens auch das Taschenheft-Format super.

Aber damit nicht genug. Vor einer Woche kam mein Ältester an (10) und meinte, er will jetzt auch NEO lesen. Also haben wir mit dem 1er begonnen ... ich gebe zu, ich war etwas skeptisch, ob er es verstehen wird und ob es nicht zu langweilig ist für sein Alter.
Weit gefehlt!!
Er liebt es.
Wir haben uns auf vorlesen verlegt, und ich lese ihm jeden Abend ein Kapitel vor. Und find den 1er auch wieder spannend, obwohl ich den ja kenne (wenn auch nicht in jedem Detail). Das wird irgendwie lustig, wenn ich meinen eigenen 2er vorlese ...

Meine Frau stutzte beim Lesen des 2ers übrigens hin und wieder und meinte: „Da vergisst man ganz, dass du das geschrieben hast ... und dann stockt man bei Sachen, die man kennt.“ Etwa bei so lustigen kleinen Details, die nur für mich selbst lustige kleine Details sind, mit denen ich mich beim Schreiben aufheitere. Professor Dr. Dr. Hermann Langke etwa aus meinem 2er (Splitter-Nebenfigur) ist zwar eine völlig frei erfundene Figur und hat nichts vom Charakter seines Fast-Namensgebers ... aber man muss wissen, dass ich bei Professor Dr. Dr. Hermann Kurzke (sic!) meinen Magister ablegte und er danach mein Doktorvater wurde.

Anbei noch etwas Einmaliges - mein 10jähriger kam vor kurzem an und sagte: Guck mal, das ist Perry Rhodan! Man beachte den unter den Arm geklemmten Helm ... wie Perry in NEO 1 ...

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Amazons Kindle auf Deutsch und billig

Ha, ich denke nicht drüber nach, mir ein viertes Kind zuzulegen, und erst recht kein Schwäbisches!
Dennoch tippe ich hier mal das Wort ...... KINDLE.

:-)

Warum? Weil ich immer sicherer bin, dass man irgendwie (so als Schriftsteller) ohne einen Ebookreader nicht mehr auskommt. Ich weiß, das sagen mir viele schon gaaaaanz lange.

Jetzt denke ich freilich über den neuen Kindle von Amazon nach. Schließlich verkauft sich im Kindle-Shop PERRY RHODAN sehr gut, NEO ohnehin, und damit auch meine Romane :-). Da müsste man sich doch so ein Gerät mal zulegen.

Laienhaft betrachtet, sieht der neue, deutsche Kindle gut aus, und ist leicht, und billig. Und liest sich angeblich wie auf Papier, nicht wie am Computer. Keine Hintergrundbeleuchtung udn das ganze Zeug. Und es ist der Verkaufshit Nummer 1 bei Amazon. Deshalb verlinke ich ihn hier gleich mal.
He, wenn sich ein paar Leute finden, die ihn über diesen Link kaufen, kann ich mir von der jeweiligen Vermittlungsprovision auch so ein Gerät zulegen ... ;-)))))

Im Ernst aber: Ich denke, das ist ein guter Kauf. Doch.

Zur Lesefreundlichkeit: Mein alter (d.h. nicht, dass er alt ist, sondern dass ich schon vor Jahren bei ihm studiert habe) Buchwissenschafts-Professor Herr Füssel von der Uni Mainz hat mir just jetzt auf der Buchmesse von seiner neuen Studie berichtet, deren Ergebnis ihn selbst total überrascht hat: Alle Altersgruppen konnten LEICHTER auf einem Ebook-Reader als auf Papier lesen, und sie konnten sich bis zu 15% mehr vom Inhalt behalten. Finde ich spannend, denn das gilt GERADE auch für ältere Leute.

Sprich, komm, ich sags direkt: Kaufen! :-)

Montag, 24. Oktober 2011

Leseliste für die nächsten Wochen - was wird sich hier finden?

Puh, hier einmal eine Liste mit Büchern, die ich aktuell lesen will. Zu allen oder den meisten wird man sicher einen Blogeintrag finden. Topaktuelle SAchen und alte Kamellen, bunt gemischt.

Wer schon immer auch mal was davon lesen wollte, kann sich ja anschließen und sich austauschen :-)

Buch: Lese gerade: "Voyeur" von Simon Beckett. (Hatte zuletzt gerade "Tiere" gelesen).

Buch: Habe vor: "Schurken überall", von Frank Schmeißer. (Dazu gibts dann auch eine nette Geschichte, wie ich dazu kam.)

Buch: NEO 3 ... ja, echt, ich freu mich drauf!

Comic: Die Schiffbrüchigen von Ythaq, Band 9 (hab ich schon tagelang da, aber noch nicht gelesen, weil ich bis über beide Ohren in Arbeit stecke - freu mich tierisch drauf!!)

Comic: Absolute Zero, Band 1 (will die Serie antesten - stammt von einem Hamsterkauf am Stand des Splitter-Verlags am Buchmesse-Sonntag)

Buch: "Der schreiende Nebel", von Kollege Hendrik Buchna bei den drei ??? ... wird höchste Zeit, habs noch nicht gelesen, erwähnte ich den Zeitmangel schon? *Knirsch*

Das solls mal sein ...

Sonntag, 23. Oktober 2011

The Walking Dead, Staffel 2 hat begonnen

Okay, nix für schwache Gemüter. The Walking Dead, STaffel 1, hatte mich ja rundum begeistert, obwohl das Zombie-Genre so gar nicht mein Ding ist und ich Zombie-Filmen überhaupt nix abgewinnen kann.

Nun lief von Staffel 2 die Auftaktfolge im TV. Eben habe ich mir die Hälfte gegönnt, jetzt unterbreche ich, um noch 2 Seiten zu schreiben im aktuellen Roman. DAnn wird der Rest der Folge geschaut.

Was soll ich sagen? Sorry: das ist einfach scheiß-spannend!
Da sitzt unsere Gruppe auf der Autobahn fest und eine Horde Streuner zieht vorüber. Sie verkriechen sich, die Zombies strömen vorbei. Natürlich mit zweidrei Problemen.
Simple Struktur, das ganze dauert, keine Ahnung, zehn Minuten lang.
Und ist, ich muss es nochmal sagen, scheiß-spannend!

Es treibt einem echt beim bloßen Zuschauen das Adrenalin nach oben.

Wer gute Nerven hat, sollte sich die Serie ansehen. Die erste Staffel hatte eh nur sechs Folgen, die kann man leicht aufholen :-); und das sollte man auch, dann macht die zweite sicher mehr Spaß, wenn man die Figuren kennt.

Die erste Staffel gibts bei amazon ab dem 28.10., also schon baaald, auf DVD! Vorbestellen ist angesagt!

Samstag, 22. Oktober 2011

Buchmessebericht: Ein Lob dem Maritim-Hotel Frankfurt

Die Buchmesse war dieses Jahr erholsam, zumindest teilweise. Das lag daran, dass ich äußerst feudal und direkt an der Messe untergebracht war -- im Maritim-Hotel, das mit einem Glasgang direkt in die Messehallen übergeht.

Klasse, das Hotel. Normalerweise für mich leider zu teuer, aber dieses Jahr herrschten besondere Umstände, die nicht näher erläutert werden müssen :-)

Mittwoch bis Samstag hatte ich meine Frau und den Kleinsten dabei, und als wir am ersten Abend im Hotel in der Superior-Lounge (he: besondere Umstände, echt!) saßen und aßen, muss sich der Kleine eine Erdnuss gegriffen und in den Mund geworfen haben ...
... woraufhin er würgte und gleich mal den Ledersessel vollkotzte, auf dem er saß.

Macht sich gut, so in der Superior-Lounge eines 5-Sterne-Hotels.
Aber: die Hotel-Leute waren echt supernett.

Auch ansonsten sehr schick, alles, bis hin zum Schwimmbad und dem Dampfbad. Luxus, halt.

Am Samstag wollte ich eine kleine Besprechung mit 3 Leuten abhalten; dachte mir: Ach, die Lounge wäre dazu ein super Ort. Was soll ich sagen: Die Leute im Hotel waren supernett. Normalerweise kostet das ordentlich Eintritt für Leute, die eben nicht Superior im Maritim wohnen, aber ich durfte sie einfach mitnehmen, sie haben sogar umsonst getrunken und am Buffet ein wenig gefuttert.

Klasse. 5 Sterne, die verdient sind.

Und nächstes Jahr? Wer weiß ...

NEO-Fanforum: www.alienfacers.de

Was hat der Vurguzz mit www.alienfacers.de zu tun?

Ganz einfach. Beides entstand literarisch, innerhalb der Perry-Rhodan-Serie. Und wurde später "Realität". Den Vurguzz konnte man als Sonderabfüllung trinken (lecker), und alienfacers ...

... das war so.

In meinem PERRY RHODAN NEO-Band 2, "Utopie Terrania", betreibt in einer kleinen Nebenhandlung ein Kerl ein Blog namens "Alienfacers", indem er allerlei "Beweise" für die Existenz Außerirdischer aufführt. Natürlich vor der Begegnung mit den Arkoniden :-), und natürlich ist der Typ ein Spinner. Oder so ähnlich. Recht hat er ja eigentlich schon, irgendwie.

Den Namen hab ich übrigens schamlos aus "Supernatural" kopiert, wo es ein paar bescheuerte Jungs gibt, die als "Ghostfacers" auf Geisterjagd gehen. Aber das nur am Rande.

Jedenfalls hat ein Fan sich die Domain www.alienfacers.de geschnappt und dort ein NEO-Fanforum eingerichtet. Noch steht das gaaaaaaaanz am Anfang, hat so gut wie keine Einträge - klar. Aber das sollte doch noch werden! Optisch sieht es klasse aus, wenn man die Seite aufruft.
Mein Aufruf: hingehen, gucken, Diskussionen anfangen!

Mit mir hat das gar nix zu tun, außer dass der Fan so nett war, mich zu fragen, ob ich die Domain haben will. Schaut's euch an ... ich hoffe, es wird laufen.

Donnerstag, 20. Oktober 2011

NEO geht ab wie eine Rakete ... / Details zu PR-NEO

Puh, wie's aussieht, gehen die beiden bisherigen PERRY RHODAN-NEO Bände ab wie Raketen!
Mein Band 2 "Utopie Terrania" steht momentan bei Amazons Kindle auf Platz 6, und bei Itunes siehts wohl noch besser aus.

Da will ich mich mal nicht beschweren. :-)

Heute mit Frank Borsch telefoniert wegen Details zu 9/10; die 10 stammt wieder von mir. Sehr schönes Gespräch, passt alles perfekt. Wir sind irgendwie beide begeistert von der neuen Serie.

Im Vorfeld gabs ja viel "Gerede" und "Weltuntergangsstimmung", aber nun liest man doch überwiegend Positives.
Sehr gefreut hab ich mich persönlich über einen Foristen im Perry-Rhdoan-Forum, der sinngemäß schrieb: "Ich war ja auch sehr skeptisch. Jetzt gefällts mir. Fast komm ich mir vor wie ein Verräter." :-) Da sagte ich ihm, er wäre in guter Gesellschaft. Perry war ja sozusagen am Ende von Band 1 auch ein Verräter :-)

Montag, 17. Oktober 2011

Die drei ??? Kids ... und ich

Da das Ganze verwirrend ist und Fragen aufkommen (seit ich im Zuge des PERRY RHODAN-WeltCons angekündigt habe, dass im Frühjahr ??? Kids-Titel von mir kommen):

Es war so:

Ich habe mich bei Kosmos für die "??? Kids" beworben -- und die auch geschrieben. Dann ging es sehr schnell, dass ich einen ersten "??? Classics"-Band geschrieben habe ... der ja bekanntlich schon erschienen ist.

Die Kids-Titel sind vorher schon fertig gewesen, erscheinen aber erst nächstes Frühjahr. Danach gehts im Herbst wieder bei den Classics mit mir weiter.

Alle Klarheiten beseitigt? ... Ist kompliziert, ich gebs zu. Und was ich eben geschrieben habe, ist auch die vereinfachte Version :-)

Samstag, 15. Oktober 2011

PERRY RHODAN NEO 2 ist erschienen (von mir :-))

Am Mittwoch auf der Buchmesse hab ich den Roman zum ersten Mal gesehen: "Utopie Terrania", sprich: PERRY RHODAN NEO 2, von mir, juche!

Heute während meiner Signierstunden hatten eine Menge Leute den Roman dabei, das war schön; einer hatte ihn sogar vier oder fünf Mal mit - für allerlei Freunde.

Das Schreiben hatte mich begeistert. Ich finde NEO absolut klasse. (Und zwar nicht, weil ichs "klasse finden muss" oder so ein Schmarrn ...)

Weil immer noch Buchmesse ist und ich müde bin, heute nicht mehr drüber - außer: Ich hoffe auf Kommentare zum Roman auch hier im Blog - was ich sonst so lese, kommt er wohl gut an. Fein. Ziemlich ideal für Neueinsteiger ........ wird doch die PERRY RHODAN-Geschichte ganz von vorne und völlig neu erzählt. Gut, Band 1 sollte man idealerweise vorher auch noch lesen. Das ebook gibts zum Beispiel hier:



Und aufm Kindle schießt der Verkaufsrang auch ordenlich ab. Yeah.

Das gilt auch für Band 1, ähem:

Dienstag, 11. Oktober 2011

Buchmesse ruft

Kann mich kaum konzentrieren auf den hübschen Roman, an dem ich gerade arbeite. Bin in Gedanken schon halb auf der Buchmesse.

Frankfurt ruft, die Wunderwelt der Buchmesse steht an.

Erstaunlicherweise hab ich morgen, Mittwoch, keinen (!) Termin, das gabs ja noch nie. Dafür stapeln die sich ab Donnerstag und nehmen am Samstag fulminant zu (da hätte ich z.B. drei Termine zur selben Zeit ...).

Dieses Jahr aufgrund diverser Umstände äußerst feudal untergebracht: Im Maritim, direkt an der Messe, wenns regnet, muss man nicht mal ins Freie, um die Messehallen zu erreichen. Auch nicht schlecht. Samt Sauna und Schwimmbad.
Mittwoch bis Freitag bin ich darüberhinaus immer mal mit Frau und jüngstem Spross unterwegs, die sich auch die Buchmesse gönnen. (Naja, und das Hotel und so ...)

Offiziell bin ich Freitag, Samstag und Sonntag zu diversen Zeiten am PERRY RHODAN-Stand anzutreffen.

Davor und dazwischen gibt's Termine zu den ???, mit meinem "alten" Buchwissenschaftsprofessor, zu geplanten Projekten und zu laufenden Sachen sowie Kollegentreffen. Ach ja: Und die üblichen Überraschungen, zweifellos.

Wunderwelt Buchmesse, eben.


PS, bzw. edit: Und schwupps, schon habe ich einen Termin am Mittwoch ......

Montag, 10. Oktober 2011

Lebenszeichen ... nach dem Con und vor der Messe

Irgendwie ist dies eine seltsame Zwischenzeit: Nach dem PERRY RHODAN-WeltCon und vor der Buchmesse.

Nach dem Con brauchte ich erst mal 2 Tage, um in die Wirklichkeit zurückzufinden (falls dies die Wirklichkeit ist). Seltsames Gefühl, auf einem PR-WeltCon auf die Hauptbühne zu treten ...

Dann brach ein wenig Arbeit über mich herein, uff!
Ausnahmsweise mal nicht für PERRY, und auch die "Drei ???" ruhen ein wenig, werden nach der Messe wieder voll aufgedreht :-)

Einige Arbeiten für den Zaubermond-Verlag stehen an.

Ich gebe das nächste Professor-Zamorra-Hardcover heraus - die Nummer 40, die eigentlich der verstorbene Kollege Volker Krämer hätte schreiben sollen. Nun ist es eine Gemeinschaftsarbeit von vielen Kollegen geworden, auch ich habe mich selbst mit einer Hommage an Volker und WKG beteiligt.

Außerdem beende ich den letzten TORN-Roman - die 35. Das nimmt einen ganz schön mit :-)

Nebenher muss DORIAN HUNTER lektoriert werden ... ganz zu schweigen davon, dass ich zum ersten Mal seit Jahren einen COCO-ZAMIS-Band schreibe (der aber großteils fertig ist).

Also: Eine Menge los hier. Deshalb schweige ich auch sonst weitgehen. Und freu mich auf die Messe.

Und nach der Messe? Die drei ???, ein Projekt beenden. Genauer gesagt, zwei.

PERRY RHODAN! Ein Doppelband für die Erstauflage.

PERRY RHODAN NEO! Band 10, jawoll, das erste kleine Jubiläum der Serie, mit einem Inhalt, ders in sich hat!

Mein eigenständiger Thriller muss endlich weitergehen.

Ach, die Arbeit lässt nicht nach :-). Was in welcher Reihenfolge, weiß ich noch gar nicht.
Jedenfalls ist für Nachschub auf meinem Schreibtisch übergut gesorgt. Tief durchatmen und in den Messestress stürzen, ist angesagt. Zum Glück hat mein Hotel Schwimmbad und Sauna :-).