Neuauflage meiner ausverkauften "Die drei ??? Kids"-Midis "Monster-Trucks" und "Insekten-Alarm" erschienen. Zum Beispiel hier gibt's den Band "Alarmstufe rot!"

Sonntag, 6. Januar 2013

Wendepunkt für mich bei PERRY RHODAN ...

Für mich gibt's gerade einen seltsamen Wendepunkt bei meiner Arbeit für PERRY RHODAN.

Und nein, damit meine ich jetzt nicht, dass ich ab 2700 mit Kollege Hartmut Kasper/Wim Vandemaan für die Exposés zuständig sein werde; das ist ja hinlänglich bekannt und daran habe ich mich längst gewöhnt --- wenn man sich an so etwas überhaupt gewöhnen kann ...

Sondern: Ich arbeite an meinem wohl letzten Beitrag für den 2600er-Zyklus ... und damit dem letzten PR-Erstauflagen-Roman, den ich nach einem nicht-eigenen Exposé schreibe. (Zumindest dem letzten für etliche Jahre, davon gehe ich mal aus - wer weiß, was irgendwann kommen wird, das ist mir zu weit in die Zukunft gedacht.)

Ein eigenartiges Gefühl. Es war immer völlig normal, genauso zu arbeiten; sei es nun nach Exposés von Robert Feldhoff oder nach solchen von Uwe Anton. Wie oft fand ich die Expos toll, wie oft habe ich über irgendwelche Details geflucht (das ist völlig normal, weil man sich die Gedanken eben zuerst aneignen muss und es bei diesem kreativen Prozess auch mal "knirscht" - das hat nichts damit zu tun, dass die Stellen "schlecht" wären, an denen man herumknabbert).

Jetzt wird da anders.

Jetzt werden die Kollegen über Details in unseren Exposés fluchen.

Ein spannendes 2013 wartet auf mich! Ich freu mich ...

Kommentare:

  1. Was genau ist ein Expose und wie genau wird deine zukünftige Tätigkeit aussehen? :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Thomas, ein Exposé ist (vereinfacht gesagt) die grobe Handlungsrichtlinie dessen, was in dem Roman handlungsmäßig geschehen wird; es stellt Figuren vor und so weiter. Quasi ein "Handlungsplan", nach dem bei PERRY RHODAN immer gearbeitet wird. So können verschiedene Autoren gleichzeitig an der fortlaufenden Handlung schreiben.

    Diese Exposéarbeit übernehmen ab Band 2700 Kollege Wim Vandemaan und ich.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gespannt drauf einen Beitrag von Dir zu lesen, wenn Du mal den ersten Roman nach eigenem Expose geschrieben hast :-)

    Da ich PR Action (noch) nicht gelesen hab, kann ich nicht beurteilen ob Du diese Erfahrung schon gemacht hast.

    AntwortenLöschen