Neuauflage meiner ausverkauften "Die drei ??? Kids"-Midis "Monster-Trucks" und "Insekten-Alarm" erschienen. Zum Beispiel hier gibt's den Band "Alarmstufe rot!"

Dienstag, 12. Februar 2013

Interview mit einem PERRY RHODAN-Neuleser


Man trifft nicht alle Tage auf einen Neuleser bei PERRY RHODAN -- ganz einfach, weil es Neuleser so an sich haben, dass man eben nicht mitbekommt, dass sie neu anfangen zu lesen. Woher auch?
In diesem Fall war’s anders. Im offiziellen Forum auf der PERRY-Homepage fragte ein User an, was andere meinen: Ist PERRY RHODAN NEO Band 1 ein guter Einstieg in die Perry-Serie?
Da juckte es mich in den Fingern, und ich hab eine Mail getippt mit der Frage, ob ich eine Antworten bekommen könnte. Das ist doch ein frischer, neuer Einblick auf die Serie!
Ich konnte. Dank dir, Achim. Hier also mein erstes ...


INTERVIEW MIT EINEM PERRY RHODAN-NEULESER

Wie bist du dazu gekommen, dir den ersten PERRY RHODAN NEO-Band zu kaufen? Woher wusstest du überhaupt davon? Und hat dir PERRY RHODAN schon vorher etwas gesagt?

Wie bin ich zu Perry gekommen? Ein Romanleser bin ich schon lange, ob’s Zamorra,Vampira war (oder noch Maddrax ist) ... gelesen habe ich schon einige Serien. Nachdem ich mir zu Weihnachten ein Kindle gegönnt habe, lese ich aber noch mehr, weil es sich damit einfach, ich hätte es nicht gedacht, noch besser lesen lässt.
Mit dem Kindle wollte ich dann auch mit der Serie Bad Blood anfangen, aber das gab ja leider nix mehr nach Bamd 1. Danach habe ich nach anderen Serien Ausschau gehalten und bin bei Perry hängen geblieben.
Gewusst hab ich von Perry Rhodan Neo nichts, wie gesagt im Netz bei Amazon ist er mir dann ins Auge gesprungen.

Okay, ein Bastei-Heftromanleser - das war ich auch viele Jahre lang! Das ist mir gleich mal sympathisch. Und da ist NEO natürlich der ideale Testsprung ins Perryversum. Darf ich fragen, wie alt du bist?

Na klar, bin 36 Lenze alt!

Und, tja, das muss ich natürlich fragen: Wie hat er dir gefallen? Du kennst das PERRY RHODAN-Universum ja gar nicht - oder du kanntest es nicht.

Gefallen hat mir der erste Roman schon ganz gut. Er macht Spass zu lesen und ist vor allem, was mir sehr gut gefällt, flüssig geschrieben! Bei einigen Sachen musste ich dann aber doch schmunzeln: Ein Außerirdischer auf dem Mond mit Leukämie ... was für ’ne Idee!

Echt? Das ist für mich schon so gewohnt, dass ich das gar nicht seltsam finde :-). Fiel es dir leicht, dich zu orientieren? Kamen dir manche Sachen ... hm, antiquiert vor? Die Handlung entspricht ja gerade in Band 1 von NEO noch relativ stark dem von Band 1 der Originalserie, wenn auch ganz anders erzählt wird.

Antiquiert kann ich echt nicht sagen, das liegt wohl daran, dass ich ohne irgendwelche Vorstellungen oder Vorwissen in den ersten Band gegangen bin.

Gut so!

Ich denke, NEO 1 war ein perfekter Start für Neuleser wie mich!

War es für dich ein "normaler Roman", oder hast du es gezielt als Anfang einer Serie gesehen, also als etwas, mit dem du dich vielleicht länger beschäftigen willst?

Ganz klar, hoffentlich als Anfang einer Serie - immer unter der Vorraussetzung, dass mir der Roman auch gefällt!

Auf dich gestoßen bin ich im Perry-Forum auf forum.perry-rhodan.net. Du hast dort gefragt, ob NEO 1 ein sinnvoller Einstieg wäre. Wie sind deine Erfahrungen mit den Reaktionen?

Nachdem ich meine Frage im Perry-Forum gestellt hatte, war ich mehr als positiv überrascht über die vielen Antworten zur Serie ... ob positiv oder negativ. Die Erfahrungen muss man ja immer selber machen, aber man merkt sofort: im Forum ist was los, es macht Spass, sich auszutauschen.

Das find ich prima. So muss das ja auch sein, und das Perryforum ist recht aktiv. Da wirst du noch viel erleben können. Kennst du andere Perry-Leser aus deinem privaten Umfeld?

Habe mich ehrlich gesagt nicht weiter umgehört, aber im direkten Umfeld kenne ich keinen.

Und jetzt ...? Willst du weiterlesen?

Na klar, ich will doch miterleben wie ein gewisser Christian Montillon die Serie weiterschreibt. Oder aber besser gesagt ich freu mich auf Band 2, den ich wohl heute noch anfange zu lesen.

(Einen Tag später:) Oh, hoffentlich findest du den auch gut. Wenn nicht, ist Band 3 ja die nächste Chance. Ha! Du weißt ja, wo du dich beschweren kannst, wenn der 2er nicht gut ist.

Bis jetzt kann ich dich beruhigen, nach mehr als der Hälfte ist Band 2 wirklich gut und flüssig geschrieben. Kompliment an den Autor, solltest du ihn sehen (grins).

Richte ich aus - und vielen Dank dir!!!!!!!!

Kommentare:

  1. Suuuuper-Interview. So was lese ich zwischendurch auch sehr gern!

    AntwortenLöschen
  2. Möglicherweise kann ich mich an den Foristen und Thread erinnern. Ein gepflegtes Willkommen zahlt sich immer aus.
    Hübsches Interview - nettes feedback.
    Honor

    AntwortenLöschen
  3. Ich konnte mich nicht erinnern, jedenfalls nicht an niemand Bestimmtes. Aber ich sehe jetzt, ich habe ihm damals bei Nichtgefallen verstärken Kartoffelkonsum nahegelegt, da muss er jetzt ja nicht durch.

    Pangalaktiker

    AntwortenLöschen