Neuauflage meiner ausverkauften "Die drei ??? Kids"-Midis "Monster-Trucks" und "Insekten-Alarm" erschienen. Zum Beispiel hier gibt's den Band "Alarmstufe rot!"

Montag, 22. April 2013

PERRY RHODAN nach Band 2700 ...

Die Zeit tickt, die Uhr läuft! (Und darum gleich noch ein Blogeintrag ...)

PERRY RHODAN Band 2700 wird bald erscheinen, Mitte Mai natürlich, und der Band wird (unter anderem) auf dem Garching-Con präsentiert, wo ich auch sein werde und auf der Bühne irgendwas darüber erzählen soll. Mal überlegen, was ich preisgeben kann und will. Oder muss :-).

Eine sehr spannende Sache, wie jedesmal beim Jubiläumsband, finde ich; nur war's für mich natürlich noch nie so spannend wie diesmal, markiert der Band doch auch den Beginn meiner Zeit als Expoautor, mit Hartmut Kasper alias Wim Vandemaan zusammen.

Vorher treffe ich Hartmut nochmal, auch Klaus Frick und Co und den Autor des Jubi-Bandes Andreas Eschbach; auf der Pressekonferenz zu dem Band nämlich, und am Tag vorher im Hotel. Wo und wann das sein wird, sag ich nicht, um die Groupies von Andreas nicht anzulocken. Oder so. Da freu ich mich drauf.

Mit Andreas Eschbach hab ich für diesen Tag einen unverschämten Tausch angeleiert: Er gibt mir eins seiner dicken "Herr aller Dinge"-Bücher signiert (ich freu mich auf die Lektüre), ich geb ihm dafür ein im Verhältnis kleines ???-Büchlein. Tja ...

Heute habe ich einige Homepage-Meldungen gelesen, die demnächst online gehen werden und (endlich?) etwas Inhaltliches verraten werden; ich konnt's mir dann nicht verkneifen, selbst noch eine zu schreiben, um noch etwas zu teasern. Das kommt alles in den nächsten paar Wochen, noch vor Erscheinen des Bands 2700 online.

Wer wissen will, wie der Alltag eines PR-Expoautors aussieht, den vertröste ich auf das "Logbuch", das ich für die Homepage geschrieben habe und das sicher diese Woche noch online geht. "Roman-Spagat" heißt es.

Also: immer mal die Augen offenhalten, es warten einige Infos ...

1 Kommentar:

  1. Christian Wichmann22. April 2013 um 21:03

    Was, du hast "Herr aller Dinge" noch nicht gelesen? Da kannst du dich auf einen echt guten Roman gefasst machen. (Auch wenn man das vielleicht über fast jeden Eschbach sagen kann.) Am beeindruckendsten fand ich die Zeitreise in die Menschheitsgeschichte anhand eines Fußmarsches ... Aber ich will nicht spoilern! (Hat auch nichts mit Julian Tifflor zu tun ... ;-)) Mein Exemplar ist übrigens schon seit dem PR-Weltcon signiert :-p

    AntwortenLöschen