Neuauflage meiner ausverkauften "Die drei ??? Kids"-Midis "Monster-Trucks" und "Insekten-Alarm" erschienen. Zum Beispiel hier gibt's den Band "Alarmstufe rot!"

Mittwoch, 4. Dezember 2013

PERRY RHODAN: Eine Notiz zu Robert Feldhoff

Gestern hab ich es kurz erwähnt - mir ist etwas aufgefallen zu Robert Feldhoff. Nichts Wichtiges, eigentlich ... aber ich finde derlei Details ja immer interessant.

Robert (dessen Genialität ich übrigens immer mehr erkenne, je länger ich als sein Nach-Nachfolger mit Wim Vandemaan gemeinsam die Exposés schreibe) ist ja als junger Mann in die PERRY RHODAN-Serie eingestiegen - mit Band 1328, "Die Harmonie des Todes"; Robert war damals gerade mal 25 Jahre alt.

Dass er zuvor das Taschenbuch 289, "Der Alpha-Asteroid" geschrieben hat, ist eine Binsenweisheit ... übrigens neulich als PERRY RHODAN Planetenroman Taschenheft 17 neu erschienen.
dieses Taschenbuch gilt gemeinhin als seine erste PERRY RHODAN-Veröffentlichung. So stehts z.B. auch in der Perrypedia.

War es aber nicht.
Tatsächlich hat er nämlich vorher im PERRY RHODAN Jubiläumsband 7 eine Kurzgeschichte veröffentlicht: "Zak im Glück", erschienen schon 1986. Dort wird Robert im Vorwort von Günther M. Schelwokat so angekündigt:

"[...] und nicht weniger über das Debüt eines jungen Mannes namens Robert Feldhoff, der auf dem Sprung steht, das PERRY RHODAN-Team um einen neuen Mann zu bereichern. [...] Robert Feldhoff kann noch nicht auf eine lange Karriere zurückblicken, doch er dürfte alle Chancen haben, sich recht bald in die Herzen der Leser hineinzuschreiben. Sein großes Talent bewies er der Redaktion mit einem Taschenbuch, das im April 1987 erscheinen wird ("Der Alpha-Asteroid")."

Die kleine Geschichte (übrigens sehr schön und schon "Feldhoff"-artig: Ein junger Mann mit, sagen wir, psychischen Problemen darf kein Raumfahrer werden, wird es aber doch, auf tricksigen Umwegen und mit ordenlich Action) ist also Roberts Perryversum-Debüt; ich hab sie jetzt gelesen. Hat Spaß gemacht.
Die Geschichte dürfte man nur antiquarisch irgendwo finden, eben im Jubiläumsband 7.

Das neu aufgelegte erste Taschenbuch gibts als Ebook zum Beispiel hier: "Der Alpha-Asteroid" .
Und wer Lust hat, Roberts ersten PERRY-Heftroman zu lesen: "Die Harmonie des Todes" als Ebook. Bis heute eigentlich ein legendärer Roman; ohne nachzudenken kann ich sagen, dass Salaam Sin, der Sänger, die Hauptfigur war. Wobei ich nicht weiß, ob ich den guten Mann mit einem Rechtschreibfehler im Namen getippt hab.

Und morgen lös ich das Rätsel von gestern auf: Wer hat welchen Textbeginn geschrieben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen