Neuauflage meiner ausverkauften "Die drei ??? Kids"-Midis "Monster-Trucks" und "Insekten-Alarm" erschienen. Zum Beispiel hier gibt's den Band "Alarmstufe rot!"

Samstag, 12. Juli 2014

PERRY RHODAN-Autorenkonferenz, Teil 1

Guten Morgen. Hier erstmal ein paar Fakten - die PERRY RHODAN-Autorenkonferenz 2014 läuft. Gestern war Anreisetag ...

... für mich hieß das, schon etwas früher nach Karlsruhe zu kommen, denn vor dem Eintreffen der Autorenkollegen habe ich mich schon mit Expo-Kollege Wim Vandemaan und Chefredakteur Klaus Frick getroffen.Wir haben einige Details vor-besprochen und ein paar (vermeintliche) Kleinigkeiten nochmal durchdacht, die wir heute in der großen Runde besprechen wollen. Außerdem natürlich über weitere Ideen und Perspektiven gesprochen.

Danach dient der Anreisetag traditionellerweise dem "freien Austausch", d.h. dem Wiedersehen, Plaudern, Sprechen-über-alles-Mögliche. Das haben wir auch intensiv getan, ich zumindest, und mich mit etlichen Kollegen endlich mal wieder in Ruhe unterhalten, teils über PERRY RHODAN, teils über das sonstige Leben ...
Um 3 Uhr ins Bett ist für mich nix mehr, seit ich die 40 überschritten habe (na ja, ehrlich gesagt, bin ich ein Warmduscher, was Ins-Bett-geh-Zeiten anbelangt, und war's schon immer). Aber wenn man schon mal die Möglichkeit hat, mit allen Kollegen zusammenzusitzen, will man das halt auch ausnutzen. Dumm nur, dass ich um 5:30 Uhr wieder aufgewacht bin. Grummel.

Heute ist der "eigentliche" Konferenztag, ich bin sehr gespannt. Es gibt eine Menge Dinge zu besprechen - Interna, halt. Und wer würde die nicht interessant finden? :-) Mal schauen, worüber ich hier im Blog noch so schwätzen werd

Aber ehe ich mich nun gleich erstmal aufs Frühstück stürze, begebe ich mich in die Niederungen der Dekadenz und nutze die Badewanne, die mein schickes Hotelzimmer im hinteren Haus des Hotels bietet: Schaumbad, ahoi :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen